FDP fordert infrastrukturelle Verbesserungen der Stadtbahnstrecke

News 2020 Zugriffe: 3472

Die aktuellen Planungen sehen ab 2023 eine Taktverdichtung der Linie 67 vor, welche zusammen mit der Linie 66 zukünftig einen 5-Minutentakt bilden soll. Die Maßnahme soll zu einer Entspannung in der Stadtbahnverbindung Siegburg – Bonn sorgen, welche besonderes in Spitzenzeiten eine sehr hohe Auslastung aufweist. Die FDP-Sankt Augustin begrüßt die Taktverdichtung ausdrücklich, befürchtet aber eine nicht unerhebliche Belastung für den motorisierten Individualverkehr. Allerdings wurde in Sankt Augustin mit der Ost-West-Spange ein gelungenes Beispiel realisiert, wie der KFZ-Verkehr alternativ geführt werden kann.

Ein langfristiges Ziel muss daher die Findung neuer Verkehrsführungen sein und dabei sollte, wo möglich, auf Bahnübergänge verzichtet werden. Dies würde nicht nur den Verkehrsfluss für den Individualverkehr verbessern, sondern auch die Stadtbahn beschleunigen. Die Fahrt der führerlosen Bahn auf der Linie 66 kurz vor Weihnachten hat darüber hinaus gezeigt, dass auch für die Stadtbahnstrecke infrastrukturelle Verbesserungen notwendig sind. Die FDP-Sankt Augustin zeigt sich dabei überzeugt, dass die SWB und SSB schon bis dato sämtliche Vorschriften konsequent umgesetzt hat, fordert aber Maßnahmen ein, mit welchen ähnliche Situationen zukünftig vermieden können.